Häschen mit Durchfall

Bei diesen beiden Häschen würde ich gerufen, das sie an Durchfall litten. 
Da mein abgemachter Termin durch einen Unfall auf der Strecke mit ellen langen Stau verbunden gewesen wäre, durfte ich bei den beiden Patienten via Fernbehandlung in die Energie schauen.

Schnell war klar was der Auslöser für diesen Durchfall war. 
Die nötigen Schüssler-Salze wurden vom männlichen Hässchen sehr gerne gefressen, das weibliche Hässchen brauchte etwas Anlaufzeit.

Jedoch wurde der Kot bereits am nächsten Tag wieder fester, und auch die Blume der Hässchen war nicht mehr neu mit Kot verklebt.


Kinesiologie kann man überall einsetzen :) gerne helfe ich die Ursache für ein Problem, Krankheit zu finden 


Islandponystute mit Nesselfieber

Liebe Follower von Tiernaturheil 
Ich möchte euch gerne meine Erfahrungen und mein Erlebnis mit meiner Islandpferdestute und Petra teilen.
Petra kannte ich noch nicht, als ich mich im Oktober 2017 bei ihr meldete und einen ganz gewöhnlichen Grundcheck meiner Islandpferdestute anfragte. 
Petra war super spontan und schon wenige Tage später kam Sie zu Besuch bei uns.
Den Eindruck, welcher Petra beim ersten Besuch hinterlassen hatte war sehr positiv. 
Petra wirkte sympathisch und hat mich mit ihrer Arbeit und der gutmütigen Art, davon überzeugt, dass Ihre Behandlungen meinem Pferd auch in Zukunft gut tun würden.
Was wir beim ersten Treffen noch nicht wussten, war das Petra kurze Zeit später meine Islandpferdestute Irsa und mich noch einige Zeit weiter begleiten muss/wird.
Da meine Islandpferdestute Anfangs November einen Nesselfieberschub machte, wusste ich zu diesem Zeitpunkt nichts Besseres, als Rat bei Petra einzuholen. Petra war für Irsa und mich sofort da und ging der Ursache mit mehreren Behandlungen von Fern ( dies geschieht über ein Bild in dem die Energie so aufgenommen wird) wie auch nochmals vor Ort auf den Grund. Ausserdem hatte Sie immer wieder hilfreiche Tipps für mich, wie ich Irsa weiterhin mit Methoden die ich noch nie angewendet habe, unterstützen konnte. Immer wenn etwas Neues hervorkam oder ein neues Krankheitsbild da war, stand Petra mit einem Rat Irsa und mir bei.
Mittlerweile geht es meiner Islandpferdestute wieder sehr gut und keine Anzeichen mehr, dass das Nesselfieber wieder eintreffen sollte oder jemals da war.
Durch Petra durfte ich meine Islandpferdestute von einer anderen Seite kennen lernen.
Ich wusste dass Tiere im Allgemeinen Gefühle haben und auch Gefühle erwidern können. Doch das ein so nach Aussen starkes Tier, innerlich zerbrechlich und vieles auf sich nimmt und seinen eigenen Rucksack mit Trauer, Wehmut und Schmerzen tragen kann durch Verlust, war mir so offensichtlich nicht bewusst.
Die Beziehung die ich nun mit Irsa pflege ist seit dem Kennenlernen mit Petra um einiges stärker und schöner. Ich spüre Kleinigkeiten, die mir Irsa jeden Tag aufzeigt, welche ich vorhin nicht sehen konnte. Das Vertrauen von Irsa zu mir war immer da, doch heute viel stärker. 
_________________________________________________________________________
Ich bin Dir, Petra, von ganzem Herzen dankbar, dass du dir die Zeit genommen hast uns kennen zu lernen. Ohne dich hätten wir diesen Vorfall nicht so gut meistern können. Ohne dich, hätte ich nicht gewusst wie es weiter geht. Unsere Unterhaltungen sind immer sehr lehrreich. Der jetzige Zustand meiner Islandpferdestute ist auch dein Verdienst. DANKE!
Ich freue mich auf weitere Momente mit dir, in denen du mir und Irsa in Momenten von nicht mehr weiter wissen den aha Effekt bringst.
Liebe Grüsse Jacqueline <3

Zwei Büsis in Sorge um Ihre Besitzerin

Kater Yoshi und sein Bruder J. D. sind seit April 2011 bei mir. Später (2011 und 2012) sind noch zwei Kätzinnendazu gekommen. Anfang dieses Jahres gab es bei mir einige Änderungen und Stresssituationen. Seit diesem Zeitpunkt liessen mich Yoshi und J. D. nicht mehr in Ruhe schlafen. Sie haben abwechselnd an der Schlafzimmertür gekratzt und miaut. Katzenfernhaltespray, Rasseln, Wasserspray und verbales Wegschicken haben nichts genützt. Die Weibchen hingegen haben sich überhaupt nicht bemerkbar gemacht. Durch meine Mutter habe ich von Petras Tätigkeit erfahren und sie kontaktiert. Zuerst haben wir mit Bachblüten gearbeitet und dann hat mich Petra noch zu Hause besucht und vor allem Yoshitherapiert, da er der Federführende war. Es war sehr spannend Yoshis Beweggründe herauszufinden und sein Verhalten zu beobachten. In der Nacht nach dem Besuch konnte ich noch keine Änderung feststellen. Doch seit der Nacht darauf, kann ich wieder in Ruhe schlafen, auch J. D. hat sich nicht bemerkbar gemacht. Die zwei Kater können nun entspannt vor meiner Schlafzimmertür schlafen, ohne sich Sorgen zu machen.

Petra, ich danke dir von ganzem Herzen für deine tolle Unterstützung.


Dalmatiner Rüde

Buddy

Bei Buddy habe ich Kinesiologisch geschaut wie wir ihn am besten unterstützen können, sich im neuen zu Hause mit Familie schnell zurecht zu finden und daheim zu fühlen👍🏼😊

Rückmeldung einer Behandlung 😊😊

Buddy unser Dalmatiner Notpüntchen

Buddy kam mit drei Jahren in unsere Familie (mein Mann, unser 2 jähriger Sohn, unser 3.5 jähriger Rhodesian Ridgeback Rüde und ich). Wir wussten nicht sehr viel über Buddy jedoch haben uns direkt in seinen tollen Charakter verliebt. Er gehört einfach von der ersten Sekunde an zu uns.
Als Mitte Juli Buddy bei uns einzog war uns bewusst dass viel Arbeit und auch Geduld auf uns wartete. Die ersten Baustellen zeigte uns Buddy sehr schnell. Es fing an, dass er nicht ins Auto einsteigen wollte und auch dann unterwegs zu sein mit dem Auto fand er nicht toll. Es war ein grosser Stress für ihn. Zudem öffnet er Türen und frisst die Windeln von unserem Sohn uns sonst alles was essbar oder auch nicht essbar ist.

Aber unser grösste Sorge galt, dass Buddy immer wenn er alleine zu Hause war (also nicht ganz alleine da Balou unser anderer Rüde bei ihm war) uns immer entweder einen Haufen oder Urin hinterliess (meistens Urin) vor lauter Stress.
Dank der Unterstützung von Petra konnten wir ihm helfen. Wir haben über ca zwei Monaten zwei verschiedene Bachblüten verabreicht. Mittlerweilen kann er zu Hause bleiben ohne eine Hinterlassenschaft. Er ist im Allgemeinen viel ruhiger und gelassener geworden.
Wir freuen uns bald unsere zweite grosse Baustelle in Angriff zu nehmen und hoffen dass Buddy bald stressfrei ins Auto einsteigt und auch mitfährt.
 
Vielen Dank Petra für deine tolle Arbeit!

Rottweiler Hündin Kira

Diese tolle Rottweiler Hündin durfte ich behandeln: Im Vorfeld zeigte sie schon einige male eine Scheinträchtigkeit, die bis anhin gut mit Homöopatie behandelt werden konnte. Dieses Mal reagierte die Hündin nicht darauf. 
Symptome:
Sie schläft sehr viel ist sehr anhänglich und frisst nichts. Was die Besitzerin sehr beunruhigt. Das Gesäuge ist geschwollen, sie hat jedoch kein Fieber.

Ich durfte die Hündin kinesiologisch behandeln. Ich konnte viel Informationen sammeln und der Besitzerin weiter geben. Und bereits am Abend ging es Kira bedeutend besser, sie war aufgedreht und spielfreudig. 

Bis zur Nachbehandlung nach 8Tagen war das Gesäuge noch geschwollen, die Hündin noch immer sehr anhänglich, und schläft nicht ihn Ihrem eigenen Bettchen.

Wie bereits in der ersten Behandlung suchte sie sich via Kinesiologie Vitalpilze zur Unterstützung für -Erkrankungen der Geschlechtsorgane- Hormonelle Erkrankung aus.

Vitalpilze werden für verschiedene Krankheitsbilder zur Unterstützung der Gesundheit eingesetzt 
14 verschiedene davon gibt es

Rückmeldung der Nachbehandlung:
Die Hündin schlief das erste mal wieder in ihrem Bettchen . Die Vitalpilze sind bestellt und ich bin gespannt wie die Therapie weiter anschlagen wird.

Jack-Russel-Rüde Nalo

Rückmeldung einer Kundin

Nalo, JackRussell-Rüde, geboren 17.11.2015

Unser Hundewelpe hielt uns von Anfang an richtig schön auf Trab! Abgesehen davon, dass er alles Mögliche und Unmögliche zerkaute und auch frass (was ja noch unter "typisch Hundewelpe" geht), liess er uns die ersten 4 Monate sehr selten eine Nacht durchschlafen. Verschiedenes haben wir ausprobiert...... bei uns im Zimmer schlafen, mit und ohne Hundebox..... zwischendurch liessen wir ihn auch mal jammern und jaulen, in der Hoffnung, dass er sich selber beruhigen kann...... Doch irgendwann hatte immer einer aus dem "Familienrudel" Erbarmen, und ging zu ihm. Wir mussten erkennen, dass er einfach nicht ohne Rudel schlafen, bzw. alleine sein konnte. Denn auch am Tage war es für ihn wie eine Strafe, wenn er auch nur kurze Zeit alleine bleiben musste.... so wurde auch nur schon ein Gang in den Keller zur Jaultortur!

Als es einfach zuviel des Guten wurde, besprach ich mich mit Petra. Ich war total gespannt, da ich Kinesiologie nur bei Menschen kannte.

Es war sehr speziell für mich, ihr bei der Arbeit zuzuschauen; kam es mir doch so vor, als würde sie Nalo irgendwie austauschen.
Er blieb während der Behandlung bemerkenswert ruhig, vom Wirbelwind war im Moment nicht mehr viel zu sehen. Man sah ihm an, dass er die ganze Sache um ihn genoss.
Was genau Petra mit ihm gemacht hat,.......... es hatte mit Klanggabeln Tibetanische 8 etc. zu tun.
Als sie fertig waren, erklärte mir Petra, dass es vermutlich noch etwas Zeit brauche, bis die Behandlung richtig greifen werde. 
Aber, welch Wunder....... von der ersten Nacht an wollte Nalo 1. nicht einmal mehr rauf in unsere Zimmer, und 2. konnte auch er die ganze Nacht durchschlafen! Zu erwähnen ist hier noch, dass er uns nicht wegen kleineren und grösseren "Geschäften" aufweckte, sondern wirklich vorallem wegen "Angst vor dem alleine sein."

Für die ganze Familie wurde das Zusammensein viel entspannter, da alle wieder zur Ruhe fanden.

Unser Wirbelwind Nalo hat sich jetzt, in seinem ersten Lebensjahr, zu einem tollen, sehr lieben, total verspielten, machmal mit "Spinner im Füdli", einfach ganz normaler JackRussell-Hund entwickelt.

Danke Petra, für deine Fachkenntnisse und Unterstützung!

Ihrem noch sehr jungen Hund habe ich Kinesiologisch geholfen, sich in seinem neuen zu Hause schnell "daheim zu fühlen" :) mit Kinesiologie kann ich in verschiedenen Etagen der Energie arbeiten und diese wieder in Fluss bringen, sei dies um Selbstvertrauen zu stärken, kranken Geschichten zu beenden.
Mit Kinesiologie gehe ich der Ursache auf den Grund, damit eine Heilung stattfinden kann.

Ich wurde von einem Landwirt angefragt, ob ich evt etwas machen kann, bei einer Kuh die mit den Hinterbeinen schlägt während dem Anmelken und dem Ausmelken.

Ich durfte Kinesiologisch an Ihr arbeiten, es brauchte 3 Behandlungen. Dazwischen ging ich immer wieder gespannt im Stall vorbei, um nach zu fragen ob eine Änderung stattgefunden hat.

Durch die Behandlungen haben wir einiges  ins laufen gebracht, und obwohl zuerst keine Besserung eintraf war der Landwirt sehr offen mich weiter an seiner Kuh arbeiten zu lassen.

Wenn es denn nicht funktionieren würde, bleibt sie einfach im Betrieb über den Sommer anstelle auf die Alp zu gehen.
Waren seine Worte! Und der Tag an dem entschieden wurde, war gesetzt!

Da die Kuh in ihrer 2. Behandlung ein Homöopatiesches Mittel auswählte und dieses auch über 8 Tage vom Bauer verabreicht bekam, wollte ich dieses noch eine Zeit wirken lassen.

Der Betrieb liegt auf dem Weg den ich täglich fahre, so habe ich mit dem Bauer vereinbart dass ich sporadisch vorbei schaue, für meine weitere Behandlung 

einen Tag nach Alpfahrt schaute ich vorbei, um zu sehen wie es meiner Patientin geht.
Konnte sie mit auf die Alp?
Das war eine erfreulicher Besuch; Janina war am Vortag mit auf die Alp gefahren. Das freut mich riesig, Janina schlägt nicht mehr beim Melken.

Manchmal braucht ein Prozess ein wenig mehr Zeit und Vertrauen um ans Ziel zu gelangen.



Sancho

Anfang April hat sich Sancho mein 31 Jähriger Wallach verletzt.
Als ich am Abend mit den Pferden zur Weide gehen wollte, ging Sancho hinten rechts lahm.


Die Ursache dafür war völlig unklar.

Für den ersten Moment konnte ich nicht viel tun,  ich tastete alles auf ein Zeichen von Schmerz ab, er gab jedoch keine Schmerzen an.


Von allen Seiten habe ich Photos von Sancho gemacht und behandelte Ihn dann von zu Hause aus, kinesiologisch. Dies, weil ich keine Unterlagen dabei hatte um die Behandlung vor Ort zu machen. 

Mit sichtlich ungutem Gefühl im Bauch, fuhr ich am nächsten Morgen in den Stall.


Wie geht es ihm?
Hat er sich hingelegt? 
Hatte er die Kraft in der Hinterhand für das Aufstehen?

Erleichterung, als beide Pferde schon draussen auf mich warteten.

Sancho sah bedeutend besser aus an diesem Morgen.

Dann am Abend: Seine hintere Fessel war dick aufgelaufen, und auf Druck darauf reagierte er.
Das Bein wurde lange gekühlt, was auch gleich eine Besserung zeigte.

Die Ursache für diese aufgelaufene Fessel:

Die Lymphe, die durch Körperbewegung und Muskelkontraktion aktiviert wird, ist durch das Stehen und Entlasten des Beines in die Fesseln abgesackt. Diese musste ich durch Bewegung wieder zum zirkulieren bringen und ging 
einige Meter mit Sancho spazieren.

Im Schritt ging er ohne Schmerzen mit viel Energie,
jedoch sobald eine Steigung kam, war keine Kraft vorhanden in der Hinterhand.

Den Beckenschiefstand haben ich energetisch wieder gerade hingekriegt.

Sancho steht  5 Tage später bereits wieder viel schöner da.

Einige Tage Genesung benötigte es noch, bevor er uns wieder als Handpferd auf den Ausritt begleiten konnte.

Behandlung Blutanemie

Sanchos Behandlung:

Wie bereits erwähnt haben wir bei Sancho eine ganzheitliche TCM Behandlung aufgebaut, die über mehrere Wochen dauert. Ziel ist es seine Blutanemie (Blutarmut) in den Griff zu bekommen.
In der Woche 5 kratzt sich Sancho an der Hinterhand das ganze Fell ab.

Rücksprache mit meiner Dozentin ergab: 
Angestautes muss vom Körper von Innen nach Aussen herausgearbeitet werden. Diese Reaktion war zu erwarten auf die TCM und Energiearbeit.

Wir behandeln in der letzten Woche des Behandlungsplan mit Lichttherapie und geben danach dem System von Sancho Ruhe sich einzupendeln.

Bereits eine Woche später trat eine sichtliche Besserung auf.
Sanchos Nüstern sind wieder rosa, was darauf hinweist, dass die Blutzirkulation gut funktioniert und genug Blut im System vorhanden ist. Im Dezember in der akuten Phase waren die Nüstern weiss.
Seine Fesseln sind wieder normal dick.
Einzig sein Schaft ist noch dick.

Behandlung einer Milchkuh

Rückmeldung: Behandlung einer Milchkuh:

Art der Behandlung: AP Kinesiologie

Die Milchkuh lässt die Milch nicht runter beim Melken, folgen daraus,eine sogenannte 1/4 Entzündung. 

Bereits während der Behandlung fragte mich der Bauer, was ich mache, denn das Euter der Kuh schien grösser zu werden.

5 Tage nach der Behandlung ruft der Bauer mich an:

Die Kuh sei besser im Milchschuss, ein bisschen ziehe sie noch, aber es sei bedeutend besser.

Sie ist noch im Prozess und ich bin sicher, dass sie bald ihre volle Milchleistung bringen kann.

Sancho, 31 Jahre mein Schweizerwarmblut Pferd Wallach leidet auch in diesem Winter zum 2. Mal an Blutanämie (Blutarmut). In diesem Winter behandle ich ihn nach den Prinzipien der TCM mit gutem Erfolg - die Anämie ist deutlich geringer.

Mein Wissen wächst in der Ausbildung in der Theorie und durch verschiedene Krankheitsbilder, die ich auch in der Praxis behandle und deren Verlauf beobachten kann.
Leider schwoll Sanchos Schlauch stark an und die Fesseln am Hinterbein liefen an - brauchte es den Tierarzt. Er spritze Sancho Eisen und Vitamine. Sancho sei viel geringer anämisch als letzten Winter.

Während des letzten Ausbildungswochenende TCM haben wir einen 6 Wochen Therapieplan erarbeitet. 

5 Tage die selben Akupunkturpunkte mit Laser behandeln
2 Tage pausieren
und danach weitere Akupunkturpunkte mit dem Laser behandeln.

Heute startete ich in die 2. Woche des Therapieplans und ich sehe eine deutliche Verbesserung an seinen Fesseln. Sancho ist auch weniger müde.

Hautausschlag bei 2Jährigem Rüde

Balou, Rhodesian Ridgeback, 2 Jahre

Gleich zu Beginn meiner Ausbildung durfte ich Balou kinesiologisch behandeln.

Thema: Balou kratzt sich auffällig viel am Hals, wundlecken der Pfoten, knabbert und beisst sich an Stellen, wo er mit Kratzen nicht hinkommt.

Fütterungsempfehlung: B.A.R.F. ( Biologisches Artgerechtes Rohes Futter) rohes Fleisch, das mit leicht gegartem oder püriertem Gemüse oder Obst gemischt wird und mit Kohlenhydraten und Mineralstoffen, Vitaminen und Ölen ergänzt wird.

Geschichte:

Balou wird gebarft und magert ab, Juckreiz stellt sich ein und er leidet öfters an Durchfall.
Um festzustellen, ob eine Parasitenbefall besteht, wird ein Abstrich der Hautschuppen gemacht. Ohne Befund und weil sich der Juckreiz verstärkte, wurde Balou Kortison vom Tierarzt verabreicht und auf eine Trockenfutter für Allergiker umgestellt.

Für kurze Zeit tritt eine Verbesserung ein, gefolgt von einem Rückfall.

Balou wird mir wieder vorgestellt. Mein Wissenstand nimmt ständig zu und so kann ich mit dem Wissen der Wechselwirkung der Nahrungsmittel Balou gezielt testen. Die Ernährungslehre der TCM zeigt auf welche Nahrungsmittel, Hitze - Kälte auslösen oder Neutral sind. 

Das Trockenfutter für Allergiker zeigt klar auf eine Unverträglichkeit hin. 
Nassfutter oder B.A.R.F.  sehr verträglich.
Die Besitzerin ist natürlich skeptisch, die ganzen Symptome tauchten mit dieser Ernährung auf. Dennoch will sie Balou B.A.R.F ernähren.
Gezielt wird nach Fleischsorten, die gut verträglich für Balou und den Juckreiz auslösenden getestet.

Balou steht eher im Feuer-Typ - voller Energie.
Wärmende, Energie fördernde Fleischsorten sind verboten. Kühlende oder neutrale Fleischsorten / Gemüse stehen jetzt auf dem Fütterungsplan.

Der Juckreiz geht zögerlich zurück. Flammt aber immer wieder auf.

Ich frage nach, was  Balou ausserhalb der normalen Fütterung noch zu Fressen bekomme.
Hundeleckerli, bestehend aus verschiedenen Fleischsorten, auch jene die strikt nicht ins Futter von Balou gehören. Die gut gemeinten Belohnungsleckerli sind die Auslöser für den erneuten Juckreiz.
Auch auf diese Leckerli muss verzichtet werden.

Der Juckreiz nimmt danach langsam ab und alles pendelt sich ein.

Danke Balou und seine Besitzerin für das entgegengebrachte Vertrauen. 
Es war bestimmt nicht immer einfach durchzuhalten und Vertrauen zu schenken - wenn Balou kratzend dasitzt…