31. August 2021
Es ist nie zu spät mit seinem Pferd körperlich und energetisch zu arbeiten. Ich finde es wunderbar zu sehen was in diesen 8 Wochen bereits an Veränderung im Rücken geschehen ist 🥰 und wir haben „nur“ einige Übungen ins Wochenprogramm aufgenommen. Wir wollen Abwechslung und die richtigen Muskeln trainieren damit das Pferd den Reiter auch noch lange tragen kann. Gerufen wurde ich um das Pferd bei seiner Hauptthematik Cushing zu unterstützen. Die Werte konnten wir bereits senken 😊...
05. Juli 2021
Büsi mit Niereninsuffizienz
Die Krise hat schon Spuren hinterlassen, aber Mao könnte auch schon lange nicht mehr bei uns sein! So what .. wir sind dankbar für die geschenkte Zeit. Die Energiearbeit hat fest geholfen. Du warst unsere Rettung Petra. LG Mao mit Anhang“. J
27. März 2021
Pferd mit sehr ungünstiger Hufstellung
Zur Zeit betreue ich ein Pferd bei dem die Hufstellung sehr ungünstig bearbeitet wurde. Die Stute hatte so flache und lange Hufe, dass es in einem normalen Intervall von 6-8 Wochen der Bearbeitung gar nicht möglich war die Stellung zu korrigieren. Sie steht bei uns im Stall und so hatte ich die Möglichkeit Ihr die Hufe immer 4 Wochen nach der ordentlichen Bearbeitung nochmals etwas zu korrigieren. Nur so ist es möglich Ihr die Zehen kürzer zu halten und den Trachten zu ermöglichen sich zu...
01. Juli 2020
Ein Pferd mit einem Plattenepithelkarzinom an seinem Schlauch, ist bei uns auf der Altersweide in Rekonvaleszenz.
27. Juni 2020
Bild 1 - 23.06.2018 Bild 2 - 27.06.2020 Es ist durchaus möglich, wenn man einer Disharmonie genügend Zeit gibt, sich ins positive zu verändern :-) 23.06.2018 habe ich diesem Pferd das Brustbein gerichtet. In der Zwischenzeit in Intervalle den Bewegungsapparat auf Verspannungen getestet und diese behoben. Dazu gehört natürlich eine in regelmässigen Abständen durchgeführte Hufpflege. (4 Wochen Rhythmus) Angewandte Therapieformen Manuelle Therapie - Wirbel richten kontrollieren des ganzen...
10. Juni 2020
Wenn die Energie aus dem Körper weicht, bringe ich sie wieder zurück.
13. November 2019
2018 begann sich dieser Haflinger zu kratzen. Sommerekzem wurde zuerst vom TA vermutet, und behandelt. Nichts half. Kinesiologisch gingen wir der Ursache auf den Grund.
26. Juli 2019
Unsere achtjährigen Schildkröten Leo und Mia befanden sich aufgrund des Kälteeinbruchs im Frühling einen Monat zu lange in der Winterstarre. Dies hatte zur Folge dass sie völlig dehydriert und kraftlos waren. Zusätzlich hatten sie mit einem sehr starken Befall von Parasiten zu kämpfen. Nach einem Besuch beim Tierart konnten zwar die Dehydration sowie der Parasitenbefall therapiert werden, jedoch fehlte es den beiden immer noch massiv an Energie. Wir machten uns grosse Sorgen da die Tiere...
22. Juli 2019
Der Pferdehuf als Spiegel der Gesundheit
20. März 2019
Liebevoll auch mal Füdel oder Füdi genannt, ist eine Maine Coon Katze bald 4 Jahre alt. Da Woody seit über 2,5 Jahren diverse Antibiotika gegen seinen Schnupfen, Herpes und die geröteten Augen bekommt und er immer mehr die Tabletten verweigert, hat seine Besitzerin mich angeschrieben, ob ich denn auch Katzen behandeln würde. Nach der ersten Kontaktaufnahme bekam Frau J. von mir einen Fragebogen zugesandt, mit diesen Fragen kann ich besser herausfinden woher das Problem kommen könnte. Alle...

Mehr anzeigen