Wenn Sie Ihr Pferd bei mir und meinem Partner in Rekonvaleszenz stellen, hat es den Platz bei uns im Stall über die Altersweide, je nach dem von was sich Ihr Pferd erholen soll/ darf hat es einen Einzelpadock oder wird nach Eingewöhnung in die Gruppe integriert. 

Wir sind steht’s um das Wohl von Ihrem Tier bestrebt. Es beinhaltet für 450.- im Mt. Futter Stroh und den täglichen Check seines Wohlbefindens. 

Zusätzliche Kosten die anfallen sind: 

Sämtliche Therapieformen die ich anwenden werde um Ihrem Tier so gut wie möglich in einen guten Gesundheitszustand zu helfen. 
- Manuelle Therapieformen
- Craniosacral Therapie
- Lymphdrainage
- Kinesiologie
- Myophasziale Entspannungspunkte
- Huf Korrekturen wenn nötig, was in meinem Wissen in Zusammenarbeit mit unserem Hufpfleger gemacht wird. (Ersetzt nicht den Hufpflege termin) 
- Fütterung 
- Spaziergänge 
- Aufbautraining
- Sonderpflege
- Anfallende Mittel wie Schüssler-Salze Futterzusätze ect. 

Wir werden gemeinsam schauen wie viele Therapien wir im Monat anwenden werden und mit welchen Finanziellen kosten das verbunden ist. 
Sie bestimmen wie hoch die Monatliche zusatz Rechnung sein darf. Je nach dem kann ich mehr oder weniger an ihrem Tier arbeiten. 

Ich möchte Ihr Tier in dieser Zeit bei uns, bestmöglich unterstützen und Ihm die Therapie geben die es braucht um seine Selbstheilungskräfte wieder zu aktivieren. 

Ein Jahr Auszeit macht durchaus sinn, denn meistens haben die Tiere Ihre Erkrankung bereits schon mehrere Jahre. Deshalb sollten Sie auch genügend Zeit haben sich selbst zu sein und Gesund zu werden und auch wollen :-)

Je nach dem was wir erarbeiten benötige ich die Unterstützung des Besitzers. 
Sei das, mit dem Pferd spazieren zu gehen oder Aufbau der richtigen Muskeln für den Wiedereinstieg geritten zu werden. 

Ich arbeite mit Energien, löse Blockaden und schaue dass sich Ihr Pferd bei uns wohl fühlt. Vieles passiert aber auch über die Fütterung.
Wie weit eine Genesung vorankommt und ob Ihr Pferd wieder ganz Gesund werden kann, hängt von vielen Faktoren zusammen. 

Hat Ihr Pferd bereits Abnutzungserscheinungen wie Arthrose Spat kann ich es einfach bestmöglich darin unterstützen. 
Eine Futterberechnung machen und die Themen darauf ablösen. 

Wir haben keine Bildgebenden Mittel, also kein Röntgengerät oder Wärmebildkamera.
Wenn sie dies wünschen,  muss das selbst organisiert werden. 

Ihr Pferd lebt bei uns in der Gruppe oder in einem einzel Padock, Unfälle können passieren, für solche können wir nicht haftbar gemacht werden. 
Das Wohl eines jeden Pferdes ist uns wichtig.